Hochzeit in Lüneburg – Mandy & Hendrik

Hochzeit in Heinrich-Heine Haus / Gartenhochzeit

Mandy und Hendrik hatten sich ihre Traumhochzeit in einer vintage Location bereits genau ausgemalt. Bis die Corona Pandemie kam. Mit einer kleinen Terminverschiebung haben die beiden jedoch eine wunderbare Alternative geschaffen, die nicht weniger wundervolle Momente mit sich brachte.

Für die standesamtliche Trauung haben sich Mandy und Hendrik für das Heinrich-Heine-Haus in Lüneburg entschieden. Es ist ursprünglich ein Patrizierhaus aus dem 15./16. Jahrhundert, in dem die Eltern des Dichters Heinrich Heine lebten. Das Besondere an diesem Haus ist die historische Wand- und Deckenbemalung, die erst nach einer neuen restauratorischen Erschließung im Jahr 1989 freigelegt wurde. Hochzeiten in diesem Haus begleiten zu dürfen ist für uns als Hochzeitsfotografen eine Herzensangelegenheit, da wir selbst im Jahr 2005 dort geheiratet haben 🙂 Auch wenn die Trauung aufgrund der strengen Vorgaben aktuell mit nur wenigen Gästen zelebriert werden darf, ist es doch ein wunderschöner Rahmen.

Nach einem kleinen aber feinen Sektempfang haben wir mit Mandy und Hendrik einen Spaziergang durch die historische Altstadt der Salz- und Hansestadt Lüneburg gemacht. Zuerst in den idyllischen Garten der Stadtbücherei, durch die reitende Dienerstraße über das neue Wyndberg Hotel in die mit Kopfsteinpflaster gesäumten Gassen mit den alten Fachwerkhäusern, die ihre Geschichte erzählen. Lüneburg pur. Die Zeit des Paarshootings soll eine Zeit sein, die das Paar für sich hat und genießen kann bevor es sich seinen Gästen widmet. Und genau das haben Mandy und Hendrik auch getan.

Der Garten des Elternhauses von Hendrik wurde zu einer mit Liebe zum Detail geschmückten Hochzeitslocation umgewandelt. Als wir dort eintrafen waren wir sehr begeistert wieviel Mühe sich die beiden gegeben hatten und mit der Hilfe ihrer Eltern und Freunde alles so schön hergerichtet wurde. Freunde und Verwandte empfingen das Brautpaar Jubel und viel Konfetti. Es wurde auf das frisch gebackene Brautpaar angestoßen und die beiden wurden von allen Seiten liebevoll geherzt. Es herrschte eine fröhliche chillige Stimmung, so dass auch die Hängematte von den Gästen gerne genutzt wurde.

Die Hochzeitstorte schmeckte so gut wie sie aussah was auch der Familienhund sehr gerne getestet hätte. So suchte er unermüdlich nach Gelegenheiten mit seinem Charme doch noch etwas davon zu ergattern 😉

Für ein kleines zweites Paarshooting haben wir mit Mandy und Hendrik nochmal einen Spaziergang durch die Umgegend unternommen. Es war eine wunderschöne lockere Zeit und wir hatten wirklich viel Spaß zusammen. Als absoluter Fotospott für die Gäste entpuppten sich die von Freunden extra anlässlich der Hochzeit gebauten Leuchtbuchstaben „LOVE“ die in riesigen Lettern im Garten aufgestellt worden waren. Es war ein super relaxter toller freudiger Nachmittag, bei dem alle Gäste viel Spaß hatten und sich zum Abschluss von einem super Grill Master kulinarisch verwöhnen ließen.

Liebe Mandy, lieber Hendrik,
Ihr seid das super Beispiel dafür aus allem das Beste zu machen und dies trotz einiger privater Unglücke. Wir haben uns wahnsinnig gefreut mit Euch zusammen als Eure Hochzeitsfotografen durch den Tag zu gehen. Vielen Dank auch für Eure Gastfreundschaft und Aufmerksamkeit.
Wir wünschen Euch eine ganz tolle Zukunft und egal wo es Euch in Zukunft noch hin verschlägt, dass Ihr immer so toll zusammenhaltet.